Lemsteraken Vermietung Friesland
Plattbodenschiffe ab verschiedenen Häfen mieten ...

Platbodemverhuur FrieslandSeit der Saison 2019 bieten wir (Plattbodenvermietung Friesland - Sailcharter Leeuwarden) ab verschiedenen Orten in Friesland perfekt gewartete und sehr gepflegte Plattbodenboote in verschiedenen Größen in der Charter an. Die Schiffe sind zwischen 8,50 und 15,00 Meter lang und ausgelegt für 2 - 12 Gäste.
Das Besondere bei uns: die Schiffe werden von den Eignern (in Ausnahmen von einem Vertreter) direkt an die Chartergäste übergeben.

Für die Gäste hat dies zwei bedeutende Vorteile:
• die Eigner kennen ihre Schiffe natürlich am besten und können der jeweiligen Crew alle Details und Tipps im Umgang mit Ihrem individuellen Plattbodenschiff mit auf den Weg geben
• in jeder Marina liegen nur wenig Charterschiffe (max. 3 Segler), d.h. bei der Übergabe ist Zeit für die Gäste da, es gibt keine Massenabfertigung

Die Crew von Platbodemverhuur Friesland verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung sowohl in der Charterbranche als auch im Segeln mit diesen traditionellen Schiffen, sodass Sie bei der Auswahl des für Sie geeigneten Schiffes sachkundig und kompetent begleitet werden. Gerne unterstützen wir Sie auch bei Ihrer Törnplanung. ...
Das Buchungskantor von Platbodemverhuur Friesland befindet sich in der friesischen Hauptstadt Leeuwarden, die Crew spricht Niederländisch, Deutsch, Englisch und freundlich. Die Heimat- und Abfahrtshäfen der Schiffe sind Makkum, Stavoren, Heeg und Leeuwarden.


Alle Schiffe sind für den Segelurlaub geeignet und mit Betten, komplett ausgestatteter Küche und WC / Bad ausgestattet. Zusätzlich zu persönlichen Dingen müssen die Chartergäste nur Bettzeug (Bettdecke, Spannlaken, Kopfkissen- und Bettbezug) und Lebensmittel mitbringen, und der Törn kann beginnen. Sie können ein Platbodenschiff für eine Woche, ein Wochenende und auch andere individuelle Zeiträume mieten. Das Binnenrevier Friesland, das Ijsselmeer und das Niederländische Wattenmeer bieten perfekte Segelreviere bei beinahe allen Windrichtungen und -stärke.

Die Abfahrthäfen unserer traditionellen Plattbodenschiffe

Unsere Schiffe liegen in mehreren Häfen klar für die Gäste. Nachstehend sehen Sie die Vorteile und Besonderheiten der einzelnen Marinas.

Marina Makkum

Welche Vorteile bietet der Abfahrthafen Makkum für Plattbodensegler ?

Von Makkum aus aufs Wattenmeer? Kein Problem, nur etwa 45 Minuten entfernt liegen die Lorentz-Schleusen Kornwerderzand. Abhängig von der Windstärke und den Gezeiten kann Harlingen nach ca. 2,5 / 3 Stunden Segeln/Motoren erreicht werden. Von hier aus geht es weiter ins Wattenmeer ...
Wenn man (noch) nicht auf den Gezeitengewässern segeln möchte, bietet das IJsselmeer vom Yachthafen Makkum aus in fast jeder Windrichtung interessante und sehenswerte Ziele. Enkhuizen mit seinem Freilichtmuseum, dem stimmungsvollen Monnickendam ...
Bei extrem starkem Wind sind die friesischen Binnenwasserstraßen zu erreichen über Makkum, den "Van Panhuyskanaal", Tjerkwerd und der Workumer Trekvaart, de Fluessen und das Heegermeer leicht zu befahren.

Marina Stavoren

Welche Vorzüge und Ziele bietet der Abfahrtsort Stavoren für Lemsteraken? ?

Stavoren liegt direkt an der friesischen Küste. Für Gäste mit wenig Erfahrung auf Rund- und Plattbooten bieten die großen Binnengewässer wie Fluessen und das Heegermeer ausgezeichnete Möglichkeiten, die ersten Schritte mit einer Lemsteraak zu unternehmen.
In Friesland gibt es schöne Orte, wie Heeg, Sneek, Woudsend ... und die Möglichkeit, an einem der unzähligen Stege der Marrekrite in der freien Natur zu übernachten. Mit viel Wind auf dem Wattenmeer und auf dem IJsselmeer bieten die friesischen Seen und Binnengewässer ein ausgezeichnetes geschütztes Segelrevier.

Marina Heeg

Welche Möglichkeiten bietet der Heimathafen Heeg für Plattbodenschiffe? ?

Von den Häfen in Heeg aus haben Sie direkten Zugang zum Heegermeer, einem großen See, der sich nach Süden bis zum Binnensee Fluessen fortsetzt und schließlich über einen Kanal nach Stavoren an der Küste zum IJsselmeer mit seinen sehenswerten Hafenstädten führt.
Von Heeg aus kann man nach Norden segeln, in Richtung Sneek und dann weiter nach Norden, nach Grou mit dem Pikmeer und dem angrenzenden Naturschutzgebiet "De Alde Feanen".